Startseite
Über uns
Salix-Kräuterschule
Angebote
Projekte
Flüchtlingsprojekte
NRW-Stiftung
DBU-Stiftung
Themenschwerpunkte
Natur als Therapie
Kooperation
Geschichte
Galerie
Archiv
Presse
Kontakt
Impressum
Kartoffel trifft Kurkuma

Das Jahr 2016 brachte viele fleißige Hände in den BUND-NaturErlebnisGarten Herten. Frauen aus vielen Gegenden der Erde fanden hier zusammen. Sie brachten ihre Geschichten und ihre Kinder mit.
Zusammen begannen sie teile des Gartens zu bepflanzen und säten ihre Wünsche und Hoffnungen aus. Im Laufe des Jahres wuchsen Unmengen Blumen, Kräuter und Gemüsepflanzen heran, die alle diese Wünsche und Hoffnungen mit sich trugen.
Aus vielen dieser Pflanzen kochten die Frauen köstliche Gerichte, stellten aber auch heilende Salben und Tinkturen her oder kreierten wundervolle Dekorationen für ihre Wohnungen oder Räume.
Währenddessen lernten ihre Kinder sich kennen und schlossen Freundschaften - ohne die Sprache des Gegenüber zu verstehen!
Auch die Frauen nahmen die Sprachhürden mit Leichtigkeit, nachdem sie feststellten, dass ein Lächeln und die Hände sehr viel sagen und zu sagen haben.
Die kulinarischen und kreativen Erfahrungen fanden Einzug in ein Kochbuch, welches beim BUND-NaturErlebnisGarten Herten erworben werden kann.


img_0454.JPG
In dieser Runde unter dem interkulturellen Lichtdach wurden viele Pläne gschmiedet.
img_0974.JPG
Diese wurden teils kulinarisch umgesetzt.
P1050705.JPG
Viele Gespräche entspannen sich auf Grundlage von gemeinsamem Wissen und neuen Erkenntnissen.
P1050731.JPG
Bei der Arbeit im Grünen darf die Seele ruhen und heilen. Viele Frauen geben ihre Wünsche und Hoffnungen als Samen in den Boden.
      Weiter
TopBUND-NaturErlebnisGarten | bund-naturerlebnisgarten@t-online.de